Kategorie: Tips & Tricks

Empfehlung zur Erstaustattung, Versicherungen, Stellplätze uvm

Camping Anfänger – Strom im Wohnmobil

Auf geht’s in die nächste Runde in unserer Camping Anfänger Serie!
Heute knöpfen wir uns mal den Strom im Wohnmobil vor. Ein sehr wichtiges und leider auch manchmal schwer verständliches Thema beim Camping, vor allem wenn man von Elektronik nicht so wirklich einen Plan hat.

⚠️ Etwas Wichtiges vorweg, auch wenn es jedem klar sein sollte:

Bitte denkt immer daran – elektrischer Strom ist lebensgefährlich und kann zum Brand führen!!! Überlasst die Arbeit an den spannungsführenden Bauteilen bitte nur Fachleuten. ⚠️

So, nun aber los! Wie funktioniert das denn nu mit dem Strom im Wohnmobil?

Strom im Wohnmobil – Das Boardnetz

Wer sich im Wohnmobil umschaut stellt schnell fest, dass es zwei Arten von Steckdosen gibt. Zum einen die “normalen” für 230 V Geräte, die kennt man ja von zu Hause. Zum Anderen gibt es noch 12 V Steckdosen, die aussehen wie die vom Zigarettenanzünder im Auto.

Ist das Wohnmobil nicht am Landstrom angeschlossen, sind die 230 V Steckdosen außer Betrieb und es gibt nur Strom über die 12 V Dosen. Ein Betrieb von normalen Haartrocknern oder Ladegeräten für z.B. das Laptop ist somit erstmal nicht möglich.

Schaltzentrale Boardnetz
Die Hauptschalter im Wohnmobil
Weiterlesen

Wohnmobil abdichten und Wasserschaden reparieren – Anleitung zum selber machen

Wie einige von Euch vielleicht wissen, hatte unsere Hilde einen versteckten Wasserschaden. Da wir immer wieder von so vielen Leuten hören und lesen, dass sie auch betroffen sind oder waren, möchten wir hier noch mal genauer auf das Thema “Wohnmobil abdichten” eingehen.

Unabhängig davon, ob man schon einen Wasserschaden hat oder nicht, sollte man ältere Wohnmobile generell irgendwann neu abdichten, damit es gar nicht erst dazu kommt. Doch wie geht man da am besten vor? Was kostet das Unterfangen und kann man es wirklich so einfach selber machen?

Jeder tropfen muss raus aus Hilde :)
Hier sammelt sich gerne Wasser
Weiterlesen

Camping Anfänger – Die Basics zum Wasser

Willkommen beim 2. Teil unserer “Camping Anfänger” Serie!
Heute wird es naß, denn es geht ums Wasser im Wohnmobil!
Als wir Hilde gekauft haben, hatten wir wie schon erwähnt keinen Plan von irgendwas. Dazu kam eine Verkäuferin, die uns auch nicht so recht weiterhelfen konnte, da sie sich nie um diese Dinge gekümmert hatte. Top Voraussetzungen also für einen guten Start 😀

Wie läuft das mit dem Wasser im Wohnmobil denn überhaupt? Es kommt aus der Leitung, aber wie funktioniert das Ganze? Was muss ich beachten? Das schauen wir uns heute mal genauer an.

Wasser - nicht im Wohnmobil
Wasser – nicht im Wohnmobil
Weiterlesen

Camping Anfänger – Camping Packliste für jeden Urlaub

Als wir im letzten Jahr anfingen zu campen und von absolut nichts eine Ahnung hatten, mussten wir uns die Informationen teilweise recht mühsam zusammen suchen. Wie praktisch wäre es gewesen, alles Wichtige aus erster Hand einfach online nachlesen zu können. Was braucht man zum campen? Eine Camping Packliste wäre ganz praktisch…

Daher haben wir uns überlegt eine Blogreihe zu starten. “Camping Anfänger” soll euch den Start ins Campingleben ein bisschen erleichtern. Wir schauen uns Stück für Stück die wichtigsten Themen rund ums Reisen im Wohnmobil an, so dass ihr am Ende gut gerüstet seid für den Start in den ersten Campingurlaub.
Heute im ersten Teil gehts im die “Camping Packliste für jeden Urlaub“. Was sind die Basics, die immer dabei sein sollten? Was brauche ich zum Campen?
Viel Spaß beim Lesen!

Der erste Urlaub – was brauche ich eigentlich zum Campen?

Wie das vorm ersten Urlaub so ist, überlegt man fieberhaft, was man so alles mitnehmen möchte. Man schreibt ambitioniert Listen (bitte sagt mir, dass ich nicht die Einzige bin 😉 ), meist packt man eher zu viel ein als zu wenig, um dann im Urlaub festzustellen, dass man das meiste gar nicht wirklich benutzt ooooder man schon im Vorfeld überladen ist und die Hälfte wieder ausräumen muss 😀

Beim Packen eines Wohnmobils stellt sich ja leider auch die Frage nach dem zulässigen Gesamtgewicht. Was muss also unbedingt rein ins Mobil? Was braucht man – abgesehen von Kleidung und den üblichen Hygieneartikeln – wirklich?
Hier zeigen wir euch, was bei uns nicht fehlen darf!

Camping Packliste werkzeug
Puuuh – da kommt ganz schön was zusammen
Weiterlesen

Internet im Wohnmobil – gut und günstig

Wir geben es zu, wir sind beide ziemliche Internetjunkies. Ein Buch ist auch mal schön, aber dennoch möchten wir auch im Urlaub nicht auf ein stabiles Internet im Wohnmobil verzichten. Sicherlich gibt es da richtig gute Lösungen mit externen Antennen, z.B. die Geräte von maxview* mit LTE und WLAN.

Hilde hat aber schon genug Geld geschluckt und somit musste erstmal eine kostengünstige Lösung her.

Internet im Wohnmobil WLAN Campingplatz
WLAN Sticker an der Rezeption

Es gibt viele Campingplätze die Gratis WLAN anbieten bzw. es schon im Preis mit drin ist. Dieses ist dann aber auch leider oft sehr schlecht ausgebaut und laaaaaaangsaaaaaam. Wir haben auch schon täglich fürs WLAN zahlen müssen und teilweise war das Ganze dann noch auf 1 GB begrenzt.
Und klar, während der Fahrt oder beim frei stehen haben wir trotzdem in die Röhre geguckt.

Ein eigenes WLAN sollte es also werden.

Weiterlesen

TÜV Checkliste Ducato 230 – was ihr beachten solltet

Bei uns war es soweit, Hilde musste 2022 zum TÜV. Und da die Gute dieses Jahr 22 Jahre alt wird, sollte man immer mal wieder etwas genauer hinsehen.

Je älter das Auto, desto höher ist natürlich das Risiko, das der TÜV einen Mangel bei der Hauptuntersuchung findet. Ich habe hier mal eine TÜV Checkliste für den Fiat Ducato 230 angelegt, damit ihr gut vorbereitet seid und keine bösen Überraschungen erlebt. Das eine oder andere lässt sich vorab gut überprüfen und gegebenenfalls beheben.

Ein kleiner Tipp vorab:
Fahrt euer Wohnmobil am besten so gute 10 km warm, der TÜV Prüfer dreht den Motor bis zum Drehzahlbegrenzer und das ist bei warmen Öl wesentlich besser für Mensch und Motor zu ertragen 😉

TÜV Termin
Hilde beim TÜV
Weiterlesen

Koppelstangen beim Ducato 230 wechseln

Die Koppelstangen bei Hilde, unserem Ducato 230 waren fällig. Vor dem TÜV Termin wollte ich sie unbedingt wechseln. Wie einfach man dieKoppelstangen wechseln kann, zeige ich euch heute.


Die Gummilager an Fahrzeugen sollte man sich bei so alten Schätzchen auch öfter mal anschauen. Meistens sind diese schon sehr porös und somit TÜV relevant.

Die Koppelstangen sind die Verbindung vom Stabilisator zum Querlenker. Beim Lenken drückt sich das äußere Rad runter und das innere Rad rauf. Um den Druck auf das innere Rad wieder zu erhöhen, drückt der Stabi auf den Querlenker und somit wieder das Rad auf die Straße.

Arbeitsklamotten an und los gehts 🙂

Koppelstangen wechseln
Alles startklar
Weiterlesen

© 2022 viercampen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Blogverzeichnis Bloggerei.de Follow my blog with Bloglovin
RSS
Pinterest
Pinterest
fb-share-icon
Instagram
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner