Jeder macht gerne Fotos in seinen Urlauben. Für alle, die auch mal aus anderen Perspektiven fotografieren möchten, empfiehlt sich der Kauf einer Drohne.

Mavic Mini Prop Guards – 3D Druck

Wir hatten vor einigen Jahren schon einmal eine Drohne, die Richtlinien für den Drohnenverkehr wurden aber verschärft, zudem haben wir sie nicht viel genutzt und somit haben wir sie wieder verkauft.

Da sich nun mit dem Wohnmobil aber ganz neue Möglichkeiten ergeben das gute Stück fliegen zu lassen, konnten wir es nicht lassen und haben uns kürzlich für den Kauf einer gebrauchten Mavic Mini von der Firma DJI entschieden. 

DJI Mavic Mini

Die kleine Drohne ist ein Leichtgewicht, sie wiegt nur 249g und darf somit auch ohne Drohnenführerschein (ja den gibt es wirklich) geflogen werden.
Wir haben uns für die fly & more Combo entschieden. Mit den 3 Akkus sind Flugzeiten von bis zu einer Stunde möglich und die Aufbewahrungsbox mit USB Anschluss kann gleichzeitig noch als Powerbank zum Aufladen von Handy und Co genutzt werden.

Die Mavic mini 1 & 2 findet ihr hier:

DJI MAvic mini prop guards
Bdji mavic mini

Beim Transport der Drohne sind die Propeller nicht fixiert und können relativ leicht beschädigt werden. Es musste eine Lösung her um die Propeller zu schützen. Allen Freunden des 3D Drucks wird Thingiverse ein Begriff sein. Dort bekommt man unter anderem geniale Lösungen für alle möglichen Dinge kostenlos zur Verfügung gestellt. Also schnell was passendes rausgesucht und den 3D Drucker angeschmissen. Wir drucken mit einem Ender3 von der Firma Creality

Nach knapp drei Stunden waren sie fertig:

DJI MAvic mini prop guards
DJI Mavic mini Prop Guards

Prop Guards! Diese Kappen werden einfach auf die oberen und unteren Propeller gedrückt und halten diese auch beim Transport sicher an ihrem Platz.

Für alle Freunde einer Tasche ist diese Lösung aber nicht zu empfehlen. Die Drohne passt dann nämlich nicht mehr in die bei dem fly & more Paket enthaltene Box. Für Ausflüge nur mit Rucksack, Akku und Fernsteuerung bewaffnet, ist dies sicherlich eine gute Alternative.

Falls ihr auch Interesse an diesen Prop Guards für die Mavic mini von DJI haben solltet und keinen 3D Drucker euer Eigen nennt, schreibt mich einfach an ✌️

Für alle Anderen kommt hier der Link zu Thingiverse 

DJI Mavic Mini Prop Guards
DJI Mavic Mini Prop Guards

Sobald wir wieder mit Hilde auf Tour gehen, folgt noch ein ausgiebiger Test der kleinen Mavic.

Bis bald und allzeit guten Flug!

Eure Viercamper

Folgt uns gern auch auf Instagram und abonniert unseren Newsletter 🙂

* (Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision und ihr könnt uns ein wenig unterstützen. Für Euch verändert sich am Preis nichts. Bei Fragen schickt uns sehr gern eine Mail!)