Bei uns zu Hause lädt – wie vermutlich bei den meisten von euch – das meiste an Technik über USB. Also durften natürlich auch in Hilde ein paar USB Ports nicht fehlen. Wir hatten bereits ein paar USB Ports direkt am Wechselrichter* verbaut, sie waren aber sehr schlecht zu erreichen. Ich nehm euch mal mit und zeige euch, wie wir gut und günstig USB Steckdosen* im Wohnmobil nachgerüstet haben.

USB Steckdosen Wohnmobil
Los geht’s mit den USB Steckdosen

Wozu überhaupt USB Steckdosen im Wohnmobil?

Irgendwann haben unsere Kinder auch bei noch so spannenden Fahrten die Nase voll und möchten etwas Fernsehen. In Hilde ist ein kleiner FullHD TV eingebaut, der mit einem FireTV Stick* ausgestattet ist. Den Stick können wir übrigens wärmstens in Verbindung mit unserem Internet im Wohnmobil empfehlen. Klappt wirklich top!

Na ja, jedenfalls braucht der FireTV Stick 5 Volt. Entweder durch das Netzteil oder direkt über eine USB Steckdose. Vorher haben wir immer das Netzteil während der Fahrt benutzt und dieses am Wechselrichter angeschlossen. Das war aber eine Fummelei und äußerst unpraktisch.

Da ja eigentlich sämtliche Netzteile nur noch über USB laufen, kann man so auch im Urlaub an den USB Steckdosen seine ganzen Gerätschaften einfach laden. Viele von uns haben ja Handys, Smartwatches, Drohnen oder Tablets mit an Board. Das Netzteil kann man getrost zu Hause lassen.

Den richtigen Installationsort finden

Bei uns stand die Platzierung aufgrund des Fernsehers schon vorher fest, die Steckdosen sollten ins kleine (frühere) TV Schränkchen rein. Bei der Installation sind mir dann aber ganz viele Ideen gekommen wo man überall noch welche verbauen könnte.

TV Schrank Wohnmobil
TV Schrank in Hilde

Praktisch wären USB Ports an einem zentralen Punkt im Wohnraum, oben im Alkoven wären sie echt nützlich und vielleicht sogar im Unterboden um sein Handy zu laden, während man draußen sitzt.

Installation

Mit dem Forstner Bohrer* wird in passender Größe ein Loch gebohrt, dort wird die Steckdose rein gedrückt und mit dem Schraubverschluss befestigt.

Loch USB Steckdose
Slot Vorbereitung

Glücklicherweise lag an passender Stelle schon 12 V an, so dass ich ein weiteres Kabel mit den passenden Kabelschuhen abzweigen konnte. Praktischerweise hat die USB Steckdose auch eine kleine Glassicherung verbaut. Für die Kabelverbindung habe ich wago Klemmen* für flexible Leitungen benutzt.

Kabelklemme USB Steckdose
Verkabelung USB Steckdose
Verkabelung der Steckdose

Nachdem alles schön verlegt wurde und nach dem Einschalten der Spannung am Wohnmobil die USB Ports auch schön geleuchtet haben, wurde ein kurzer Funtionstest durchgeführt. Sieht gut aus 😉

So, und wer räumt jetzt hier wieder auf?

Chaos im TV Schrank
Chaos

Ende vom Lied

Die Ports funktionieren prima und sind wie beschrieben einfach mega praktisch. Next step wird dann also die Verkabelung Richtung Alkoven und Wohnblock sein. Wir werden berichten!

Viele Grüße

Eure Viercamper ✌️

Folgt uns gern auch auf Instagram und abonniert unseren Newsletter 🙂

* (Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision und ihr könnt uns ein wenig unterstützen. Für euch verändert sich nichts am Preis. Bei Fragen schickt uns sehr gern eine Mail!)

Verwendete Materialien:

USB Steckdosen im Wohnmobil nachrüsten

FAMAG Bormax 2.0 WS-Forstnerbohrersatz 6-teilig D=15,20,25,30,35,40mm im Holzkasten

Price: 129,98 €

5 used & new available from 129,98 €

USB Steckdosen im Wohnmobil nachrüsten

WAGO Klemme, 5-Leiter, 4 mm², Verbindungsklemme mit Hebel, 221-415 (25 Stück), Transaprent

Price: 11,59 € (0,46 € / stück)

32 used & new available from 11,59 € (0,46 € / stück)

USB Steckdosen im Wohnmobil nachrüsten

Makita DF488DWE Bohrmaschine + 2 Akkus 18 V 1,5 Ah Li-Ion + Koffer

Price: 113,00 €

13 used & new available from 113,00 €