Neu Reifen für Wohnmobil oder Wohnwagen, wieder eine Recherche, mit der man Tage verbringen kann. Oder mache nur ich mir so viele Gedanken zu Reifen am Wohnmobil oder generell an einem Fahrzeug?


Wenn Hilde aus ihrem Winterschlaf erwacht, wird es Zeit für neue Reifen.
Die jetzigen sind ca. 8 Jahre alt, haben zwar noch ein sehr gutes Profil, aufgrund ihres Alters werden wir sie trotzdem erneuern.


Ich habe neulich an einem Fahrsicherheitstraining am Nürburgring (Danke an Alex) teilnehmen dürfen und dort Einiges über Reifen gelernt, was ich hier gern mit euch Teilen möchte.

Fakt ist, dass die wenigen Zentimeter Auflagefläche eines Reifens entscheidend sind für deren Bremsverhalten. Bei einer Vollbremsung macht das einen erheblichen Unterschied, ich war selbst erstaunt.
Hier sollte wirklich nicht gespart werden. Kauft bitte keine Billigreifen von deren Hersteller ihr noch nie gehört habt! Recherchiert vorher und schaut euch Testberichte an. Aber von vorne.
Zuerst steht man vor der Frage:

Thema heute: Neuer Reifen für Wohnmobil oder Wohnwagen. Welcher Reifentyp soll es denn überhaupt werden?

Zuerst sollte man sich entscheiden ob man Sommer, Allwetter oder auch Winterreifen haben möchte.

Wer auch im Winter fahren möchte, benötigt natürlich zusätzliche Winterreifen. Allwetterreifen würde ich euch im Winter nicht empfehlen wenn ihr wirklich in Gebiete mit sehr viel Schnee fahren wollt, da diese nur ein Kompromiss aus Sommer- und Winterreifen sind. In dem Fall sind gute Winterreifen ein Muss.

Wer vor der Entscheidung Sommer- oder Allwetterreifen steht, muss den etwas höheren Spritverbrauch von Allwetterreifen gegen die Flexibilität abwägen.
Plant ihr im späten Herbst nochmal in die Berge zu fahren, ist es durchauchaus möglich, dass es schon etwas schneit.
Da sind Sommerreifen schnell unlustig.

Für uns kommen zur Zeit nur Sommerreifen in Frage, da Hilde eh nur von März bis Oktober angemeldet ist und wir nicht planen, in den Herbstmonaten in kühlere Gefilde zu fahren.

Wo gibt es Testberichte?

Der ADAC oder Auto Motor und Sport machen regelmäßige Reifentests bei denen auch Reifen für den Camper getestet werden. Hier müsst ihr ein bisschen auf Euer Fahrzeug schauen und für euch selbst entscheiden, welche Eigenschaften euch am wichtigsten sind. Bewertet werden das Bremsverhalten bei Nässe und trockenem Asphalt, Rollwiderstand und die daraus resultierenden Rollgeräusche und der Verbrauch. Den perfekten Alleskönner gibt es leider nicht, aber Reifen werden von Jahr zu Jahr besser.

Wo finde ich im Fahrzeugschein die passende Reifengröße?

Unter Punkt 15.1 und 15.2 sind die zugelassenen Reifengrößen für die Vorder- und Hinterachse aufgeführt. Oftmals sind auch im unteren Feld noch weitere Reifengrößen aufgelistet.

In unserem Fall kann unser Ducato Reifen in der Größe 215/70 R15 C109/107 fahren. Das bedeutet 215 in der Breite 70% davon als Querschnitt einen Radius von 15 Zoll und eine Tragfähigkeit von 109/107 (1030 kg/975 kg).

Für welchen Reifen haben wir uns entschieden?

Wir haben uns für einen Sommereifen der Firma Apollo entschieden.
Der Apollo Alltrust** in der Dimension 215/70 R15 109/107 hat in den letzten Testberichten ganz gut abgeschnitten und ist ein absoluter Preisleistungssieger. Für einen Sommerreifen dieser Marke bezahlt man aktuell ca. 80€.
Vergleicht man das mit einem Michelin Reifen, ist das wirklich günstig und die Qualität stimmt dennoch.


Apollo Alltrust
Hilde mit neuen Schuhen

Der wichtigste Punkt für uns waren die Eigenschaften bei Regen bei den Reifen für Wohnmobil oder Wohnwagen

Hier schneidet der Apollo Alltrust wirklich gut ab. Die Abrollgeräusche sind etwas lauter, aber das ist bei einem 20 Jahren alten Diesel wohl nicht so wichtig 😉 Bisher sind wir sehr zufrieden, sie haben die ersten 3500 km gut überstanden.

Apollo Alltrust Parameter
Gut bei Regen

Viele Grüße

Eure Viercamper

Folgt uns gern auch auf Instagram und abonniert unseren Newsletter 🙂

* (Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision und ihr könnt uns ein wenig unterstützen. Für euch verändert sich nichts am Preis. Bei Fragen schickt uns sehr gern eine Mail!)

viercampen